Haus Stephanus  •  Landgraf-Hermann-Straße 26  •  36304 Alsfeld/Oberhessen  •

GfdE
Gesellschaft für diakonische Einrichtungen in Hessen und Nassau mbH

Europaplatz 5  •  64293 Darmstadt  •  Telefon: +49 (61 51) 87 87 - 0  •  info@gfde.de


http://www.haus-stephanus.de/unsere_einrichtung/presse.html


Pressemeldungen über das Haus Stephanus.

Zum Vergrößern bitte Bild anklicken



Über uns wurde in AKTIVIEREN berichtet. (www.aktivieren.net )


Ein Bericht von www.oberhessen-live.de

 

Umbauarbeiten auf der Zielgeraden

2011 begannen die Umbauarbeiten am Alsfelder Alten- und Pflegeheim Haus Stephanus.   Mittlerweile sind knapp vier Jahre vergangen. Vier Jahre, in denen sich einiges getan hat. Ein Großteil der Anlage erstrahlt bereits in neuem Glanze. Bis 2017 sollen die restlichen Arbeiten abgeschlossen sein. Doch was hat sich nun genau verändert? Einrichtungsleiterin Marion Brömer plaudert aus dem Nähkästchen, erzählt, warum sich ihr Büro eine zeitlang in der Küche befand und lädt zum imaginären Streifzug durch ihr neues Haus ein.  

Bereits Mitte der 90er Jahre wurden erste Sanierungsarbeiten am Haus Stephanus vorgenommen, doch reichten diese nicht aus, um sämtliche Wünsche an ein modernes Alten- und Pflegeheim zu erfüllen. „Wir haben lange dafür gekämpft, dass unser Haus von Grund auf saniert wird. Uns war bewusst, wie viel Arbeit da auf uns zukommt. Ganz zu schweigen von der Belastung für die Bewohner“, erklärt Brömer. Ein Streifzug durch die bereits sanierten Etagen zeigt jedoch, dass sich der lange Kampf gelohnt hat.

Vorbei sind die Zeiten weißer Flure, kleiner Zimmer und Mobiliar im Look der 90er Jahre. Wände, Mauern, Böden, komplette Bäder, alles wurde herausgerissen und erneuert. „Die Zimmer wurden vergrößert. Der Brandschutz auf den neuesten Stand gebracht. Bäder haben ein zeitgemäßes Äußeres verpasst bekommen und die gesamte Elektrik sowie die Abwasserleitungen sind ebenfalls neu“, sagt Brömer stolz. Die Flügel des Hauses mit ihren Begegnungsräumen und Außenbereichen wirken wie eine Mischung aus gehobenem Hotel und zeitgemäßer Wohnanlage. Besonders auffällig: jede Etage hat ihr eigenes Farbkonzept. Dazu abgestimmt sind Möbel und Dekorationsgegenstände.

„Anfangs war es nicht leicht. Die Arbeiten wurden ja im laufenden Betrieb getätigt. Wir haben deshalb provisorische Räume eingerichtet, in denen unsere Bewohner lebten. Selbst mein Büro musste weichen. Ich arbeitete dann eine zeitlang in der Küche, was schon merkwürdig war so zwischen den Kochutensilien und weißen Kacheln. Aber es hat funktioniert und das ist die Hauptsache“, so Brömer.  Auch die Bewohner haben sich mit den Arbeiten arrangiert. „Unsere Bewohner sind stolz auf ihr neues Wohndomizil. Gerade die Männer waren und sind begeistert. Viele waren selbst Handwerker und haben deshalb sogar den einen oder anderen Tipp für die Bauarbeiter“, sagt Brömer augenzwinkernd.

 

Zurzeit laufen die Arbeiten am Westflügel, die im Laufe des nächsten Jahres abgeschlossen sein sollen. Bis Ende 2017 ist das Haus Stephanus komplett saniert. „Um sich ein wenig abzulenken, können sich unsere Bewohner in unserem neuen Wellnessbad samt Lichtspielereien entspannen oder sie gönnen sich eine Tasse Kaffee in unserem Goethe-Café, das übrigens auch für Außenstehende offen ist“, sagt Brömer abschließend.

 

Zum Vergrößern bitte Bild anklicken




Im Bild der Liederkranz Harmonie Alsfeld -  das Cafe Goethe im Haus Stephanus



Am dritten Advent hat das Haus Stephanus seinen Bewohnern wieder etwas Besonderes bieten können. Der Liederkranz Harmonie bringt seit nunmehr über  30 Jahren vorweihnachtliche Stimmung  durch bekannte Lieder in das Alten- und Pflegeheim. „Wir kommen jedes Jahr und freuen uns über die fröhliche Atmosphäre im Haus, “ so ein Vorstandsmitglied des Liederkranzes. Frau Brömer, die Einrichtungsleitung eröffnete die Feier und durfte zudem  Frau Helga Dönges begrüßen, die weihnachtliche Kurzgeschichten und Gedichte im Gepäck hatte. Das Programm war abwechslungsreich angelegt und bescherte allen Gästen einen schönen Adventssonntag.

 


 

Zum Vergrößern bitte Bild anklicken





(Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken)

 

 




Virtueller Streifzug durch die Gassen der Altstadt

 

(Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken)



Gesellschaftliche Anerkennung fehlt

(Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken)



Märchenhaus im Haus Stephanus

(Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken)



Buchhandlung zu Gast in unserem Haus

(Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken)






Der erste Bauabschnitt ist fertig

(Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken)







"Als Dankeschön geht es zum Edersee"

 

(Zum Vergrößern des Artikels, bitte auf das Bild klicken.)

 



"Vom Volkslied zum Bingo"

(Zum Vergrößern des Artikels, bitte auf das Bild klicken.)


"Eine Brücke für die Bewohner"

 

(Zum Vergrößern des Artikels, bitte auf das Bild klicken.)

 


"Von Musik bis Bingo"

(Zum Vergrößern des Artikels, bitte auf das Bild klicken.)


"2,184 Millionen für das Haus Stephanus"


(Zum Vergrößern des Artikels, bitte auf das Bild klicken.)



"Eine Brücke für die Bewohner"


Ingrid Göbel und Ruth Birkenstock besuchen ehrenamtlich die Bewohner des Alsfelder Pflegeheims Haus Stephanus.
(Zum Vergrößern des Artikels bitte auf das Bild klicken)











 


Haus Stephanus freut sich über VWup

Die VR Bank HessenLand belohnte das Haus Stephanus für sein ehrenamtliches Engagement mit der Übergabe eines VWups. Marion Brömer, die Einrichtungsleiterin freute sich über die Spende und verwies darauf, dass für Kurierfahrten und Fahrten zu Ärzten nun nicht mehr der große Bus der Einrichtung benutzt werden muss.
Klicken Sie auf das Bild, um den ganzen Artikel zu lesen.


 


Haus Stephanus freut sich über ein „sehr gut“

 Heimleiterin Marion Brömer und die Mitarbeiter(inne)n des Leitungsteams Renate Schäfer, Minh Luis, Bozena Kowalik, Melanie Schlosser und Manuel Jöckel (von links) freuen sich über die überdurchschnittlich gute Note, die der Medizinische Dienst der Krankenkassen (MDK) dem Haus Stephanus in Alsfeld bescheinigt. Den Bericht der Oberhessischen Zeitung vom 3.2.2011 finden Sie auf der

 
Haus Stephanus
Landgraf-Hermann-Straße 26
36304 Alsfeld/Oberhessen
Tel. (0 66 31) 96 84-0
GfdE